Apotheke Wyss

Die Apotheke Wyss steht bereits für über 80 Jahre Badener Apothekengeschichte. Seit über 50 Jahren wird sie von der Familie Wyss geführt, seit über 15 Jahren von Roland und Philipp Wyss.

An der ehemaligen Bruggerstrasse 22 wurde im Jahre 1932 die Apotheke Hemmi gegründet. Der Apotheker Heinz Hemmi stammte aus Churwalden und zeichnet sich verantwortlich für die Rezeptur des Bündner Stärkungselixiers. Dieses wird auch heute noch nach der Originalrezeptur hergestellt.

Im Jahre 1965 übernahm Dr. Wolfgang Wyss die Apotheke von seinem Vorgänger. Die Strasse wurde inzwischen in Stadtturmstrasse 8 umbenannt. Schon 1974 wurde die Apotheke umfassend renoviert und den aktuellen Kundenbedürfnissen angepasst.

Da sich die Stadt Baden immer mehr von der Westseite zur Ostseite des Bahnhofes verlagerte, wurde die Apotheke Dr. Wyss im Jahre 1984 an die Bahnhofstrasse 36 in das neu erstellte Gebäude der Aargauischen Kantonalbank Baden umgezogen. Seither befindet sie sich an ausgezeichneter Lage gegenüber der Hauptpost Baden direkt beim Bahnhof und oberhalb der Migros.

Im Jahre 1998 übernahmen die Söhne von Dr. Wolfgang Wyss, Roland Wyss und Dr. Philipp Wyss die elterliche Apotheke. Der Verkaufsraum wurde im Jahre 2005 umfassend renoviert und präsentiert sich seither in hellem, modernem Licht und grosszügiger Einrichtung.

Im Dezember 2006 wurde im Täfernhof Dättwil eine Filiale eröffnet. Diese befindet sich im gleichen Haus wie das Ärztezentrum im Täfernhof.

Im Jahre 2008 feierte die Apotheke Wyss mit Roland und Philipp Wyss ihr 10-jähriges Jubiläum.